Gib hier den Code ein, den du erhalten hast:

Gültig bis:
Das Streaming-Limit ist erreicht
Der Code ist abgelaufen
Dieser Code existiert nicht
Mit jedem Stream unterstützt du ein österreichisches Kino!
Derzeit unterstützt du mit deiner Leihe:
Willst du ein anderes Kino unterstützen?
Weiterstöbern Warenkorb
Burgenland
Kärnten
Niederösterreich
Oberösterreich
Salzburg
Steiermark
Tirol
Vorarlberg
Wien
Dieselkino Oberwart
Filmstudio im Stadtkino Villach
Volkskino Klagenfurt
Cinema Paradiso Baden
Cinema Paradiso St. Poelten
CityCine
film.kunst.kino
Filmbühne Waidhofen
Perspektive Kino Amstetten
Stadt-Kino Horn
Star Movie Tulln
City-Kino
Dieselkino Braunau
Kino Freistadt
Kino Gmunden
Kino Lambach
Kinotreff Leone
Leharkino
Lichtspiele Lenzing
Moviemento
Programmkino Wels
Stadtkino Grein
Star Movie Peuerbach
Star Movie Regau
Star Movie Ried
Star Movie Steyr
Star Movie Wels
Das Kino
Dieselkino Bruck
Dieselkino St. Johann/Pongau
Kino im Turm
Dieselkino Fohnsdorf
Dieselkino Gleisdorf
Dieselkino Kapfenberg
Dieselkino Leibnitz
Dieselkino Lieboch
KIZ RoyalKino
Rechbauerkino
Schubert Kino
stadtKULTURkino Bruck
Star Movie Liezen
Cinematograph
Kino Monoplexx / MuKu
Leokino
Kinothek Lustenau
Admiralkino
De France
Filmcasino
Gartenbaukino
Le Studio
Schikaneder
Stadtkino Wien
Top Kino
VOLXkino
Votiv Kino

Gutschein anwenden

Wie viele Tickets brauchst du?

Filmpakete
Gutscheine
Account
Suche
Festivals

Diagonale - kino:CLASS’22

Gemeinsam mit Diagonale - Festival des Österreichischen Films stellen wir euch ein ausgewähltes Programm der kino:CLASS über Video-on-Demand zur Verfügung. Dieses ist von 5. April bis 5. Mai 2022 für Schulen mit einer Anmeldung kostenfrei zugänglich.

Diagonale-Schulvorstellungen für Schüler*innen und Lehrende

Mit der kino:CLASS bieten wir ein eigens für Schüler*innen kuratiertes Filmprogramm unterschiedlicher Genres an.

Filmprogramm kino:CLASS
Programm 1: Working Class Heroes – Von Arbeitswelten und Lebensrealitäten
Dauer Filmprogramm: 64 Minuten

Zwei Kurzspielfilme und ein analog gedrehter Kurzdokumentarfilm über Jugend, Arbeit und Lebensträume. Dazwischen Sehnsucht und Sinnsuche – Coming-of-Age: Über den Dächern von Wien, auf den Brettern, die die Welt bedeuten, zwischen Mischmaschine und Gefühlschaos entfalten die jungen Regisseur*innen ihre Geschichten und nähern sich ihren Protagonist*innen. Drei Filme als kleines Best-of des diesjährigen Diagonale-Kurzfilmprogramms.

Hollywood | R: Leni Gruber, Alex Reinberg | AT 2022 | Kurzspielfilm | 27 Minuten
„Trainingsopfer“ für die örtliche Feuerwehr: auf der Liste der weltweit meistunterschätzten Berufe weit oben, aber nicht gerade Topziel im Lebenslauf einer Schauspielstudentin wie Anna. Der Papa organisiert ihr ein Bewerbungsgespräch bei der örtlichen Raiffeisenbank, aber der enge Businessanzug, die engen Wände und die engen Gänge versperren ihr die Sicht auf Hollywood.

EINBLICK | R: Emma Braun | AT 2022 | Dokumentarfilm | 20 Minuten
Als Rauchfangkehrerin in Wien erklimmt Sophie häufig allein die Gebäude der Stadt, betritt Orte, zu denen ihr als Fachangestellte und vermeintliche Glücksbringerin bereitwillig Zugang gewährt wird. Doch die besondere Position verursacht gelegentlich auch ein mulmiges Gefühl, Sophie ist sich ihrer projektionsbeladenen Stellung in einer Männerdomäne durchaus bewusst.

Blaues Rauschen | R: Simon Maria Kubiena | DE/AT 2022 | Kurzspielfilm | 17 Minuten

Der junge Handwerkslehrling ist benebelt, nicht nur vom Arbeitsalltag. Es ist sein Geburtstag – doch eigene und fremde Hoffnungen werden enttäuscht. In flirrend-hitzigen Bildern seziert Simon Maria Kubiena das Gefühlsleben eines jungen Mannes, der Grenzen auslotet und dabei von seinem eigenen Begehren überrascht wird. Zwischen Nähe und Distanz liegen Welten.

 

Credits: Blaues Rauschen, Simon Maria Kubiena © Dennis Banemanns