Mit jedem Stream unterstützt du ein heimisches Kino!
So geht's:
Derzeit unterstützt du mit jedem Stream
Weiter zum VOD club
Möchtest du ein anderes Kino unterstützen?*
So geht’s!
https://www.vodclub.online/wp-content/uploads/rent-a-movie-step-1.svg
Kino aus der Liste auswählen und im VOD CLUB deines Lieblingskinos anmelden*.
https://www.vodclub.online/wp-content/uploads/rent-a-movie-step-2.svg
Zahlungsart wählen oder Gutscheincode eingeben. 1/3 des Tickets geht direkt an dein Kino!
https://www.vodclub.online/wp-content/uploads/rent-a-movie-step-3.svg
Du findest den Film im VOD CLUB unter „Meine Filme“.
https://www.vodclub.online/wp-content/uploads/rent-a-movie-step-4.svg
Viel Vergnügen!
*Dein Login ist jeweils für den VOD CLUB deines ausgewählten Lieblingskinos gültig. Möchtest du heute gerne ein anderes Kino unterstützen, dann melde dich bitte dort neu an. Geht ganz schnell!
Wien
Admiralkino Filmcasino Gartenbaukino Kino De France Schikaneder Stadtkino Wien Top Kino VOLXkino Votiv Kino
Oberösterreich
City Kino Diesel Kino Braunau Kino Freistadt Kino Gmunden Kino Lambach Kino Lehartheater Kinotreff Leone Lichtspiele Kino Lenzing Moviemento Programmkino Wels Stadtkino Grein Star Movie Peuerbach Star Movie Regau Star Movie Ried Star Movie Steyr Star Movie Wels
Niederösterreich
Cinema Paradiso Baden Cinema Paradiso St. Pölten CityCine Filmbühne Waidhofen Perspektive Kino Amstetten Stadtkino Horn Star Movie Tulln
Tirol
Cinematograph Leokino
Steiermark
Diesel Kino Fohnsdorf Diesel Kino Gleisdorf Diesel Kino Kapfenberg Diesel Kino Leibnitz Diesel Kino Lieboch Kino Gröbming Kiz Royal Kino Rechbauerkino Schubert Kino Stadtkino Bruck/Mur Star Movie Liezen
Kärnten
Filmstudio im Stadtkino Villach Volkskino Klagenfurt
Burgenland
Diesel Kino Oberwart
Vorarlberg
Kinothek Lustenau Rio Kino
Salzburg
Das Kino Diesel Kino Bruck Diesel Kino St. Johann/Pongau Kino im Turm
Festivals

YOUKI 2020 - Internationales Jugend Medien Festival

Das Jugend Medien Festival YOUKI bereichert jährlich im November das Welser Kulturleben. Dieses Jahr findet YOUKI gänzlich online statt. Die insgesamt 12 Wettbewerbsprogramme und weitere Filmprogramme können von 16. - 21. November kostenlos im KINO VOD CLUB gestreamt werden.

Schwerpunkt der YOUKI ist junge Medienkultur in all ihren Facetten. Herzstück des Festivals ist der Internationale Filmwettbewerb, bei dem Filmschaffende zwischen 13 und 27 Jahren mitmachen können. Unter dem diesjährigen Festivalthema BECOME vereint YOUKI spannende Werke von jungen Filmschaffenden aus der ganzen Welt. Darüber hinaus versteht sich YOUKI als Plattform für Vertreter*innen der Film-, Medien und Kulturbranche, bietet Probierräume, Medienvermittlung, Konzerte und geht in diskursiven Veranstaltungen auf zeitgenössische Phänomene ein.

Die besonderen Bedingungen dieses Jahres verändern so einiges und so findet YOUKI 2020 bei euch zu Hause statt. Die übliche Struktur gestaltet sich um, manches muss leider ausfallen, alternativlos bleibt trotzdem nichts. Von 16. – 21. November kostenlos hier im KINO VOD CLUB und auf der YOUKI Webseite – reinschauen lohnt sich!

Wer das Festival finanziell unterstützen und sich gleichzeitig noch wunderbares YOUKI-Material nach Hause holen möchte, kann eines (oder gleich mehrere) der YOUKI Packages bestellen.

 

 

Der diesjährige Festivaltrailer stammt von der Animationskünstlerin Dina Bukva. Für Dina ist das Festivalthema BECOME ein Begriff, der sich selbst im Prozess befindet, der darüber hinaus aber auch Prozess im Umgang mit uns selbst, unseren Mitmenschen, dem Umfeld in dem wir leben und der Natur beschreibt. Das YOUKI-Festival bringt in Dinas Augen jedes Jahr erstaunliche junge und talentierte Menschen zusammen und der Prozess des Heran- und über sich Hinauswachsens spiegelt deren Kraft, Sensibilität und Unerschöpflichkeit wieder. Wer sich noch näher mit Dina Bukvas Schaffen auseinandersetzen möchte, dem*der sei Nudes & Croissants – Eine Trilogie aus der Cinema Next Series empfohlen.

Festivalsujet und Grafiken von Bureau F

Die Filmprogramme

Eröffnungsfilme

Das Eröffnungsfilmprogramm der YOUKI 2020 zeigt vier Filme zum diesjährigen Themenschwerpunkt BECOME. Jeder der Kurzfilme spannt einen Bogen zu einem der anderen Rahmenprogramme der Festivalwoche. Die Kurzfilme stammen alle aus Österreich und könnten fast nicht vielfältiger sein. Von Kritik an Geschlechterbildern über abstrahierte Proteste bis hin zu Erinnerungen an einen Sommer als Teenager ist alles dabei. 
– verfügbar von 16. – 21. November 2020

Still aus THE PAPER KEEPER (Escola Aldeia Nova Guetim, PRT 2019) im Programm KiKiKi

Kinderkino – KiKiKi

KiKiKi ist Kino für die Kleinsten – Kino von Kindern für Kinder. Über 150 Kurzfilme von Filmemacher*innen unter 13 Jahren wurden dieses Jahr eingereicht. Manche entstanden durch betreute Schulprojekte und Workshops, manche sind tatsächlich erste komplett selbst gestaltete Filme. Inhaltlich haben KiKiKi-Filme in der Regel viel zu bieten, mehr als so einige erwarten: Animationsfilme über den Klimawandel und unerwartete Freundschaft, Horrorfilme über die Furcht vor Unwettern oder melancholische Momentaufnahmen aus Zeiten des Lockdowns.
– verfügbar von 16. – 21. November 2020

Still aus BREATHE (Deborah Macauley, AUT 2020) im Programm BECOMING OUR REALITY

Kurzfilmprogramm BECOMING OUR REALITY

Das Filmprogramm zum Festivalschwerpunkt BECOME vereint Kurzfilme von vier bemerkenswerten, jungen Multimediakünstler*innen aus Österreich: Cam Rose, Mercedes Mercedes-Mercedes, Deborah Macauley und Lydia Nsiah. Sie behandeln Verluste und Traumata, aber auch deren Bewältigung; sie behandeln den spirituellen Schutz durch Vorfahren, sozialer Verbindung, Gemeinschaft, Kultur und Liebe.
– verfügbar von 18. – 21. November 2020

Nach dem Filmprogramm am 18. November um 19:00 folgt eine Gesprächsrunde mit vier Künstlerinnen: Marie Noël (Schauspielerin, Drehbuchautorin, Regisseurin), Deborah Macauley (Filmemacherin, Künstlerin), Adia Trischler (Kulturwissenschaftlerin, Visual Consultant, Art Director) und Lena Niomi Sy (Filmemacherin). Ihre Perspektiven als Kreative, aber auch als junge schwarze Frauen sind ein unschätzbarer Einblick in ihre Wirklichkeiten und Erfahrungen in ihren Gebieten – zu sehen auf youki.at.

Still aus ONE LEFT (Sebastian Doringer, AUT 2020) im Wettbewerbsprogramm TRICKED

Wettbewerbsprogramme

Der Internationale Filmwettbewerb der YOUKI zeigt Filme junger Filmschaffender bis 27 Jahre. Aus 2652 Einreichungen, sprich 23412 Minuten Film aus 111 Ländern wurde ein Wettbewerbsprogramm zusammengestellt, das 80 Werke junger Filmschaffender aus 34 Ländern vereint. Die Filme sind in zwölf Blöcken nach Themen kuratiert. Anschließend sind Q&As mit einigen der Filmschaffenden zu sehen.
– verfügbar von 16. – 21. November 2020

YOUKI Wettbewerb – TRADITIONS
YOUKI Wettbewerb – OVERCOME
YOUKI Wettbewerb – MEMORIES
YOUKI Wettbewerb – GOODBYE
YOUKI Wettbewerb – TRICKED
YOUKI Wettbewerb – DIVIDED
YOUKI Wettbewerb – TAKE CARE OF ME
YOUKI Wettbewerb – LETTER TO MY MOTHER
YOUKI Wettbewerb – COMING OF AGE
YOUKI Wettbewerb – WHO AM I?
YOUKI Wettbewerb – LONE
YOUKI Wettbewerb – LOVE IS WEIRD

Die Gewinner*innen

Die YOUKI-Jury hat entschieden und insgesamt fünf Preise verliehen: Die Hauptpreise in den Alterskategorien 13-17, 18-22 und 23-17, sowie den Innovative Film Award und den Austrian Award. Außerdem wurden zwei Special Mentions in den Alterskategorien 18-22 und 23-27 vergeben. Wir gratulieren allen Gewinner*innen sehr herzlich!

Die Gewinnerfilme sind bis 12. Dezember 2020 kostenlos verfügbar.

YOUKI MAIN AWARD 13-17: Got Lucky! (Schwein gehabt!) von Jugendfilm e.V. & UTE e.V.

YOUKI MAIN AWARD 18-22: Why Is Mom Always Crying? (Zasto Mama Vazda Place?) von Karmen Obrdalj
SPECIAL MENTION 18-22: Prom Night (Matura) von Vida Davidović und Gvozden Ilić

YOUKI MAIN AWARD 23-27: Endless Love von Duda Gambogi 
SPECIAL MENTION 23-27: Bungee to the Beyond (Bungee al más allá) von Ian Garcia Varona

YOUKI INNOVATIVE FILM AWARD: Around Copacabana (Copacabana Madureira) von Leonardo Martinelli

YOUKI AUSTRIAN AWARD: Bussi, Baba von Bahare Ruch

Alle Infos zu den Filmprogrammen, dem Rahmenprogramm und den YOUKI Packages gibt’s auch auf der YOUKI Webseite: www.youki.at