Mit jedem Stream unterstützt du ein heimisches Kino!
So geht's:
Derzeit unterstützt du mit jedem Stream
Weiter zum VOD club
Möchtest du ein anderes Kino unterstützen?*
So geht’s!
https://www.vodclub.online/wp-content/uploads/rent-a-movie-step-1.svg
Kino aus der Liste auswählen und im VOD CLUB deines Lieblingskinos anmelden*.
https://www.vodclub.online/wp-content/uploads/rent-a-movie-step-2.svg
Zahlungsart wählen oder Gutscheincode eingeben. 1/3 des Tickets geht direkt an dein Kino!
https://www.vodclub.online/wp-content/uploads/rent-a-movie-step-3.svg
Du findest den Film im VOD CLUB unter „Meine Filme“.
https://www.vodclub.online/wp-content/uploads/rent-a-movie-step-4.svg
Viel Vergnügen!
*Dein Login ist jeweils für den VOD CLUB deines ausgewählten Lieblingskinos gültig. Möchtest du heute gerne ein anderes Kino unterstützen, dann melde dich bitte dort neu an. Geht ganz schnell!
Wien
Admiralkino Filmcasino Gartenbaukino Kino De France Schikaneder Stadtkino Wien Top Kino Votiv Kino
Oberösterreich
City Kino Diesel Kino Braunau Kino Freistadt Kino Gmunden Kino Lambach Kino Lehartheater Kinotreff Leone Lichtspiele Kino Lenzing Moviemento Programmkino Wels Stadtkino Grein Star Movie Peuerbach Star Movie Regau Star Movie Ried Star Movie Steyr Star Movie Wels
Niederösterreich
Cinema Paradiso Baden Cinema Paradiso St. Pölten CityCine Filmbühne Waidhofen Stadtkino Horn Star Movie Tulln
Tirol
Cinematograph Leokino
Steiermark
Diesel Kino Fohnsdorf Diesel Kino Gleisdorf Diesel Kino Kapfenberg Diesel Kino Leibnitz Diesel Kino Lieboch Kino Gröbming Kiz Royal Kino Rechbauerkino Schubert Kino Stadtkino Bruck/Mur Star Movie Liezen
Kärnten
Filmstudio im Stadtkino Villach Volkskino Klagenfurt
Burgenland
Diesel Kino Oberwart
Vorarlberg
Kinothek Lustenau Rio Kino
Salzburg
Das Kino Diesel Kino Bruck Diesel Kino St. Johann/Pongau Kino im Turm
Specials

Freifilm zum Valentinstag - Zerschlag mein Herz

Wir wollen euch zum Valentinstag eine besondere Liebesgeschichte als Freifilm nahelegen: Zerschlag mein Herz erzählt den Klassiker von Romeo und Julia, die „Geschichte einer unmöglichen Liebe“, auf eine berührende, intensive und noch-nicht-dagewesene Art und Weise.

Alexandra Makarová lässt zwei junge Roma in Wien in die Rolle von Romeo und Julia schlüpfen. Pepe (17) und Marcela (16) betteln für Pepes Onkel, den Mafioso Rocky, um die Schulden ihrer Familie in der Slowakei abzuarbeiten. Hier unter der Fuchtel des Patriarchen in einem baufälligen Haus am Rande der Gesellschaft keimt die Zuneigung der beiden zueinander und gleichsam die Hoffnung auf ein besseres Leben. So bunt wie man die Straßen Wiens selten zuvor auf der Leinwand gesehen hat, kleidet Zerschlag mein Herz die harte Realität der beiden ausgegrenzten Verliebten.

Neben der Geschichte zweier junger Liebender portraitiert Zerschlag mein Herz auch die Geschichten von Ausgegrenzten, von Bettlern, vom Leben am Rande der Gesellschaft. Den Rahmen für das bunte Märchen bildet die harte graue Realität vieler Roma, die nach Österreich kommen.

zerschlag mein herz pepe
Pepe bettelt selbst für seinen Onkel Rocky.

Entgegen der österreichtypischen Reserviertheit scheuen Alexandra Makarová und Co-Produzent Simon Schwarz nicht vor großen Gefühlen zurück und auch bei der Besetzung von Romeo und Julia beweisen sie Mut und Fingerspitzengefühl. Roman Pokuta und Simona Kováčová, zwei slowakische Laien, die Makarová auf sozialen Medien wie etwa Facebook gecastet hat, lassen sich die mangelnde Erfahrung nicht anmerken und bringen die greifbare Chemie zwischen Pepe und Marcela authentisch auf die Leinwand.

zerschlag mein herz 3
Die Chemie der beiden Laien-Schauspieler ist auf der Leinwand spürbar.