Mit jedem Stream unterstützt du ein heimisches Kino!
So geht's:
Derzeit unterstützt du mit jedem Stream
Weiter zum VOD club
Möchtest du ein anderes Kino unterstützen?*
So geht’s!
https://www.vodclub.online/wp-content/uploads/rent-a-movie-step-1.svg
Kino aus der Liste auswählen und im VOD CLUB deines Lieblingskinos anmelden*.
https://www.vodclub.online/wp-content/uploads/rent-a-movie-step-2.svg
Zahlungsart wählen oder Gutscheincode eingeben. 1/3 des Tickets geht direkt an dein Kino!
https://www.vodclub.online/wp-content/uploads/rent-a-movie-step-3.svg
Du findest den Film im VOD CLUB unter „Meine Filme“.
https://www.vodclub.online/wp-content/uploads/rent-a-movie-step-4.svg
Viel Vergnügen!
*Dein Login ist jeweils für den VOD CLUB deines ausgewählten Lieblingskinos gültig. Möchtest du heute gerne ein anderes Kino unterstützen, dann melde dich bitte dort neu an. Geht ganz schnell!
Wien
Admiralkino Filmcasino Gartenbaukino Kino De France Schikaneder Stadtkino Wien Top Kino VOLXkino Votiv Kino
Oberösterreich
City Kino Diesel Kino Braunau Kino Freistadt Kino Gmunden Kino Lambach Kino Lehartheater Kinotreff Leone Lichtspiele Kino Lenzing Moviemento Programmkino Wels Stadtkino Grein Star Movie Peuerbach Star Movie Regau Star Movie Ried Star Movie Steyr Star Movie Wels
Niederösterreich
Cinema Paradiso Baden Cinema Paradiso St. Pölten CityCine Filmbühne Waidhofen Stadtkino Horn Star Movie Tulln
Tirol
Cinematograph Leokino
Steiermark
Diesel Kino Fohnsdorf Diesel Kino Gleisdorf Diesel Kino Kapfenberg Diesel Kino Leibnitz Diesel Kino Lieboch Kino Gröbming Kiz Royal Kino Rechbauerkino Schubert Kino Stadtkino Bruck/Mur Star Movie Liezen
Kärnten
Filmstudio im Stadtkino Villach Volkskino Klagenfurt
Burgenland
Diesel Kino Oberwart
Vorarlberg
Kinothek Lustenau Rio Kino
Salzburg
Das Kino Diesel Kino Bruck Diesel Kino St. Johann/Pongau Kino im Turm
Specials

Sommer #freifilm - Ihr wählt, wir spielen!

Um den Sommer trotz Reiseeinschränkungen und Distanzhalten spannender zu gestalten, verschenken wir vom 29. Juli bis 2. September jede Woche 200 #freifilme an unsere UserInnen. So habt ihr die Möglichkeit, auch im Sommer eure Lieblingskinos von zu Hause aus zu unterstützen.

5 Wochen – 5 Filme: Von 29.7. bis 2.9. habt ihr jede Woche die Chance, den aktuellen #freifilm kostenfrei zu streamen, und zwar immer von Mittwoch bis Mittwoch oder bis die 200 Streams aufgebraucht sind – schnell sein lohnt sich also!
Via Voting auf unserer Facebook-Seite könnt ihr jeweils von Mittwoch bis Sonntag abstimmen, welcher #freifilm in der kommenden Woche kostenfrei zur Verfügung stehen wird. Auch wenn die Filme euch nichts kosten, geht ein Drittel der üblichen €4,90 direkt an das ausgewählte Kino. Also #votet via Facebook, #streamt kostenfrei und zeigt eure #kinoliebe.
Wir freuen uns, euch unsere sorgfältig ausgesuchten Filme vorzustellen und hoffen, dass sie euch den Sommer versüßen werden!

Sommer #freifilm Nr. 2

Ihr habt entschieden: Womit haben wir das verdient? von Eva Spreitzhofer wird unser zweiter Sommer #freifilm! Das Facebook-Voting ging mit 72% zu 28% klar an Spreitzhofers Spielfilm-Debüt, das ab 5. August um 10:00 Uhr bis 12. August (Mittwoch – Mittwoch) kostenlos gestreamt werden kann – oder bis 200 Streams aufgebraucht sind.
Viel Spaß mit Sommer #freifilm Nr. 2! 

Womit haben wir das verdient? – Regie: Eva Spreitzhofer


2018, Komödie, 92 min.

Eva Spreitzhofer spielt in ihrem ersten Spielfilm mit Klischees und stellt dabei furchtlos große Fragen: Was ist radikal? Wie weit geht Toleranz und wo ist dann Schluss? Die atheistische, feministische Oberärztin Wanda steht ihrem schlimmsten Albtraum gegenüber – ihre 16-jährige Tochter ist online zum Islam übergetreten und trägt nun Hijab und Abaya.

 

Sommer #freifilm Nr. 3
Die beste aller Welten / Einer von uns

VOTING: 5. – 9. August (Mittwoch – Sonntag) auf Facebook
FREIFILM: 12. August – 19. August (Mittwoch – Mittwoch), oder bis 200 Streams aufgebraucht sind

Die beste aller Welten – Regie: Adrian Goiginger


2017, Drama, 103 min.

Adrian Goigingers Die beste aller Welten erzählt die wahre Geschichte seiner Kindheit im Salzburger Drogenmilieu, dem Wunsch, Abenteurer zu werden und der Liebe zu seiner drogenabhängigen Mutter. Trotz allem ist es für ihn eine behütete Kindheit, die beste aller Welten, bis sich die Außenwelt nicht mehr länger aussperren lässt. Helga weiß, sie muss clean werden, um ihren Sohn nicht für immer zu verlieren. Doch dazu muss sie ihre eigenen Dämonen besiegen…

Einer von uns – Regie: Stephan Richter


2015, Drama, 86 min.

2009 erschoss die Polizei einen 14-jährigen Teenager bei einem nächtlichen Einbruch in einen Supermarkt in einem Vorort von Krems. Inspiriert von diesem wahren Fall greift Einer von uns das Lebensgefühl der Jugendlichen auf, das von Konsum und ohnmächtiger Rebellion geprägt ist. Der 14-jährige Julian und sein Freund Marko geraten in Konflikt zum angepassten Stillstand, der die Welt der Erwachsenen prägt. Ein Konflikt, der in einer unerwarteten Tragödie endet.

 

Vergangene Sommer #freifilme:

Sommer #freifilm Nr. 1 – 200 Streams aufgebraucht

Marie Kreutzers Was hat uns bloß so ruiniert konnte sich im Facebook-Voting gegen Contact High von Michael Glawogger durchsetzen und ist somit unser erster Sommer #freifilm!
Ab Mittwoch, 29. Juli um 10:00 Uhr kann der Film kostenlos geliehen werden – bis Mittwoch, 5. August 10:00 Uhr oder bis 200 Streams aufgebraucht sind.
Wir wünschen gute Unterhaltung!

UPDATE: Die 200 Streams wurden bereits aufgebraucht – herzlichen Dank für das rege Interesse!

Was hat uns bloß so ruiniert – Regie: Marie Kreutzer


2016, Komödie, 100 min.