Gib hier den Code ein, den du erhalten hast:

Gültig bis:
Das Streaming-Limit ist erreicht
Der Code ist abgelaufen
Dieser Code existiert nicht
Mit jedem Stream unterstützt du ein österreichisches Kino!
Derzeit unterstützt du mit deiner Leihe:
Willst du ein anderes Kino unterstützen?
Weiterstöbern Warenkorb
Burgenland
Kärnten
Niederösterreich
Oberösterreich
Salzburg
Steiermark
Tirol
Vorarlberg
Wien
Dieselkino Oberwart
Filmstudio im Stadtkino Villach
Volkskino Klagenfurt
Cinema Paradiso Baden
Cinema Paradiso St. Poelten
CityCine
film.kunst.kino
Filmbühne Waidhofen
Perspektive Kino Amstetten
Stadt-Kino Horn
Star Movie Tulln
City-Kino
Dieselkino Braunau
Kino Freistadt
Kino Gmunden
Kino Lambach
Kinotreff Leone
Leharkino
Lichtspiele Lenzing
Moviemento
Programmkino Wels
Stadtkino Grein
Star Movie Peuerbach
Star Movie Regau
Star Movie Ried
Star Movie Steyr
Star Movie Wels
Das Kino
Dieselkino Bruck
Dieselkino St. Johann/Pongau
Kino im Turm
Dieselkino Fohnsdorf
Dieselkino Gleisdorf
Dieselkino Kapfenberg
Dieselkino Leibnitz
Dieselkino Lieboch
KIZ RoyalKino
Rechbauerkino
Schubert Kino
stadtKULTURkino Bruck
Star Movie Liezen
Cinematograph
Kino Monoplexx / MuKu
Leokino
Kinothek Lustenau
Admiralkino
De France
Filmcasino
Gartenbaukino
Le Studio
Schikaneder
Stadtkino Wien
Top Kino
VOLXkino
Votiv Kino

Gutschein anwenden

Wie viele Tickets brauchst du?

Filmpakete
Gutscheine
Account
Suche
Filmpakete

Best of
Michael Haneke

Michael Haneke ist nicht nur einer der erfolgreichsten Regisseure Österreichs, sondern auch ein international gefeierter Meister des Autorenfilms. Seit 2002 lehrt er außerdem als Professor für Regie an der Filmakademie Wien. Ein Filmemacher, der für den österreichischen Film unentbehrlich und dem deswegen im KINO VOD CLUB ein eigenes Filmpaket gewidmet ist.

Von international erfolgreichen Filmen bis zu Opernproduktionen: Michael Hanekes Œuvre ist vielfältig, mit zahlreichen, renommierten Filmpreisen ausgezeichnet und nicht immer leicht zu verdauen. Denn Michael Haneke hat sich immer schon gern mit Themen beschäftigt, wo viele lieber weg- als hinschauen: In einem Interview mit dem Tagesspiegel im Jahr 2008 sagt Haneke darüber folgendes: „Natürlich ist es notwendig, über Gewalt zu sprechen. Aber audiovisuelle Medien leben von Bewegung und Attraktion. Gewalt unattraktiv darzustellen, aber trotzdem ihr die Wucht zu lassen, die sie nun einmal de facto hat – das ist extrem schwierig. Das Mainstream-Kino entrealisiert, überdreht oder ironisiert […]“ Mit diesem Zitat im Kopf sollte man sich an unser Michael Haneke Filmpaket wagen.

 

Angefangen mit seinem ersten Kinofilm DER SIEBENTE KONTINENT (1989) führt euch das Filmpaket über BENNY’S VIDEO (1992), der den Europäischen FIPRESCI-Preis und den Wiener Filmpreis der Viennale gewann zu WOLFZEIT (2004), dem postapokalyptischen Film mit Isabelle Huppert in der Hauptrolle und CACHÉ, mit dem er den Europäischen Filmpreis für Bester Film und Beste Regie gewann.

 

DER SIEBENTE KONTINENT

Drama, AT 1989, 104 Min.


Georg, der im Überwachungszentrum eines großen Betriebs arbeitet, und seine Frau Anna, Optikerin, haben lange die Augen vor der Vereinsamung verschlossen. Als eines Tages ihre Tochter Eva vorgibt, nichts mehr zu sehen, brechen latente Aggressionen durch. Die Sehnsucht nach dem siebenten Kontinent wird stark.

 

BENNY’S VIDEO

Drama, AT 1992, 105 Min.


Benny steht am Beginn der Pubertät. Er stammt aus wohlhabendem Haus. Seine Eltern sorgen sich kaum um ihn. In der Welt der Videofilme findet er emotionalen Ersatz. Allmählich, und von den ihm nächsten Menschen unbemerkt, verändern sich seine Wertmaßstäbe und sein Gefühl für Realität. Er lernt ein etwa gleichaltriges Mädchen kennen. An einem Wochenende nimmt er es mit nach Hause, die Wohnung ist leer – seine Eltern sind auf dem Land. Was wie eine scheue Liebesgeschichte anfängt, endet in einer Katastrophe: nach diesem Wochenende ist das Leben der Familie von Grund auf verändert.

 

WOLFZEIT

Drama, AT/DE/FR 2004, 113 Min.


Die Zeit, der die Apokalypse vorangeht, wenn alle Werte auseinanderbrechen und sich das Oberste zuunterst kehrt, heißt in der germanischen Mythologie Wolfszeit. Eine Mittelstandfamilie flüchtet vor einer Katastrophe aus der Großstadt in ihr Privatrefugium auf dem Land. So glauben sie, den Folgen des allgemeinen Chaos zu entgehen. Schnell und schmerzhaft werden sie eines Besseren belehrt. Eine Irrfahrt durch ein zerstörtes Land beginnt und es sieht aus, als wären ihre Stationen die eines Kreuzzugs. Ein Bericht von der Zeit danach. Eine Familienstory. Auch ein Road Movie. Auch ein Horrorfilm. Eine Geschichte von morgen. Eigentlich von heute. Genauer gesagt: Die Geschichte hat schon begonnen.

 

CACHÉ – VERSTECKT

Thriller, AT/DE/FR/ITA 2005, 115 Min.


Georges, der Präsentator einer literarischen TV-Sendung, bekommt heimlich auf der Strasse aufgenommene Videos von sich und seiner Familie, sowie beunruhigende, schwer zu deutende Zeichnungen geschickt. Er hat keine Ahnung, wer der Absender ist. Allmählich wird der Inhalt der Kassetten persönlicher, was den Verdacht erhärtet, dass der Absender Georges schon sei langem kennt. Georges fühlt sich und seine Familie bedroht.

 

Credits: Foto Michael Haneke: Sammlung Michael Haneke / Österreichisches Filmmuseum