Mit jedem Stream unterstützt du ein heimisches Kino!
So geht's:
Derzeit unterstützt du mit jedem Stream
Weiter zum VOD club
Möchtest du ein anderes Kino unterstützen?*
So geht’s!
https://www.vodclub.online/wp-content/uploads/rent-a-movie-step-1.svg
Kino aus der Liste auswählen und im VOD CLUB deines Lieblingskinos anmelden*.
https://www.vodclub.online/wp-content/uploads/rent-a-movie-step-2.svg
Zahlungsart wählen oder Gutscheincode eingeben. 1/3 des Tickets geht direkt an dein Kino!
https://www.vodclub.online/wp-content/uploads/rent-a-movie-step-3.svg
Du findest den Film im VOD CLUB unter „Meine Filme“.
https://www.vodclub.online/wp-content/uploads/rent-a-movie-step-4.svg
Viel Vergnügen!
*Dein Login ist jeweils für den VOD CLUB deines ausgewählten Lieblingskinos gültig. Möchtest du heute gerne ein anderes Kino unterstützen, dann melde dich bitte dort neu an. Geht ganz schnell!
Wien
Admiralkino Filmcasino Gartenbaukino Kino De France Schikaneder Stadtkino Wien Top Kino VOLXkino Votiv Kino
Oberösterreich
City Kino Diesel Kino Braunau Kino Freistadt Kino Gmunden Kino Lambach Kino Lehartheater Kinotreff Leone Lichtspiele Kino Lenzing Moviemento Programmkino Wels Stadtkino Grein Star Movie Peuerbach Star Movie Regau Star Movie Ried Star Movie Steyr Star Movie Wels
Niederösterreich
Cinema Paradiso Baden Cinema Paradiso St. Pölten CityCine Filmbühne Waidhofen Stadtkino Horn Star Movie Tulln
Tirol
Cinematograph Leokino
Steiermark
Diesel Kino Fohnsdorf Diesel Kino Gleisdorf Diesel Kino Kapfenberg Diesel Kino Leibnitz Diesel Kino Lieboch Kino Gröbming Kiz Royal Kino Rechbauerkino Schubert Kino Stadtkino Bruck/Mur Star Movie Liezen
Kärnten
Filmstudio im Stadtkino Villach Volkskino Klagenfurt
Burgenland
Diesel Kino Oberwart
Vorarlberg
Kinothek Lustenau Rio Kino
Salzburg
Das Kino Diesel Kino Bruck Diesel Kino St. Johann/Pongau Kino im Turm
Spotlight

Mona Film - Movies made in Austria

Seit 2007 bereichert die in Wien ansässige Produktionsfirma Mona Film die heimische Filmszene mit einer Vielzahl an Werken für die Bildschirme zuhause und die Leinwände in den Kinos.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass FreundInnen des österreichischen Films bereits mit dem ein oder anderen Film aus dem Hause Mona vertraut sind, ohne dies bemerkt zu haben. Moderne Klassiker mit Tiefgang wie Die Auslöschung – für den Klaus Maria Brandauer mit dem Preis als bester Hauptdarsteller 2014 in Monte Carlo ausgezeichnet wurde – zeichnen den Katalog der Produktionsfirma genauso aus wie aktuelle Formate: Blind ermittelt mit Philipp Hochmair stammen aus ihrer Feder sowie auch Krimi-TV-Klassiker wie Mord in bester Gesellschaft mit TV-Kommissar Fritz Wepper. 

Thomas Hroch und Gerald Podgornig, die Mona Film 2007 gegründet haben, bringen jahrelange Erfahrung im Filmgeschäft mit, die bereits mit zahlreichen Auszeichnungen honoriert wurde. Im Trophäenschrank stehen unter anderem ein Diagonale Preis 2019 für Womit haben wir das verdient sowie eine ROMY 2018 für Arthur & Claire. Es ist also nur logisch, dass eine Selektion an “Mona Filmen” auch den Weg zu uns gefunden hat.

Mona Filme im VOD CLUB

WOMIT HABEN WIR DAS VERDIENT
Eva Spreitzhofer, Komödie, 2018, mit: Caroline Peters, Chantal Zitzenbacher, Simon Schwarz

Die atheistische, feministische Oberärztin Wanda steht ihrem schlimmsten Albtraum gegenüber – ihre 16jährige Tochter ist online zum Islam übergetreten und trägt nun Hijab und Abaya. Eine Culture-Clash-Komödie von Eva Spreitzhofer.

 

BALANCEAKT
Vivian Naefe, 2019, Drama, mit: Julia Koschitz, David Rott

Marie steht mitten im Leben: Als erfolgreiche Architektin ist sie gefragt, ihr Familienleben mit Axel und dem gemeinsamen Sohn Luis ist glücklich. Doch dann erhält Marie die Diagnose MS – Multiple Sklerose. Die junge Frau ist gewohnt, die Zügel fest in der Hand zu haben, in Beruf und Familie. Mit der Diagnose ändern sich die Familienverhältnisse: Es ist Marie, die allen Sorgen macht. Der Vater reagiert mit Rückzug, die Mutter mit übertriebener Fürsorge, und Axels liebevolle Rücksichtnahme tut Marie weh. Und wie soll sie einem Sechsjährigen erklären, warum seine Mutter ständig müde ist? Maries Leben droht komplett aus den Fugen zu geraten…

 

FÜR DICH DREH ICH DIE ZEIT ZURÜCK
Nils Wilbrandt, 2016, Drama, mit: Erwin Steinhauer, Gisela Schneeberger

Seit über 40 Jahren ist Hartmut (Erwin Steinhauer) mit Erika (Gisela Schneeberger) zusammen, doch seine Frau hat Alzheimer und ihre gemeinsamen Erinnerungen verblassen immer mehr. Als beide den Tanzclub ihrer Enkelin (Ella Rumpf) besuchen, hören sie Songs aus den Siebzigern. Plötzlich bewegt sich Erika im Takt der Musik, als hätte sie niemals einen Tanzschritt vergessen. Und obwohl sie danach wieder zurück in ihre eigene Welt fällt, schöpft Hartmut neue Hoffnung. Wenn er es schaffen würde, die Zeit zurückzudrehen, könnte er Erika, die Liebe seines Lebens, wieder zurückholen. So lässt er die Siebziger wieder aufleben und gestaltet ihre gemeinsame Wohnung um. Doch bei ihrer Reise in die Vergangenheit kommen Familiengeheimnisse ans Licht, die besser in Vergessenheit geblieben wären.

 

CHUZPE – Klops braucht der Mensch
Isabel Kleefeld, 2015, Komödie, mit: Dieter Hallervorden, Anja Kling

Eine lebensbejahende Verfilmung frei nach den Motiven von Lily Brett. Nach mehr als sechs Jahrzehnten in Australien zieht Edek nach Berlin. Als Holocaust-Überlebender hatte er mit seiner Frau eine Heimat in Melbourne gefunden. Tochter Ruth möchte ihren Vater jedoch in ihrer Nähe wissen. Aber die moderne Metropole ist Edek fremd. Mit Hilfe seines Enkels und des Internets macht er sich auf die Suche nach einer Reisebekanntschaft. Als er die sympathischen Polinnen findet und mit deren Hilfe wieder Lebensfreude findet, liebäugelt das Trio mit der Idee eines Fleischklops-Restaurants, was Ruth vollends aus der Fassung bringt…

 

KLEINE GROSSE STIMMEN
Wolfgang Murnberger, 2015, Drama, mit: Wainde Wane, David Rott

1955. Das zehnjährige Besatzerkind Benedikt (Wainde Wane), ein ungeliebter Waisenknabe, der bei seinen Großeltern auf dem Land aufwächst, träumt von der Aufnahme bei den Sängerknaben. Eine Tournee mit den Sängerknaben wäre seine Chance, seinen Vater, einen amerikanischen Besatzungssoldaten, der nichts von ihm wissen kann, zu finden. Alles, was er hat, ist eine Melodie, die seine Mutter ihm damals vorgesungen hat…

 

MEINE FREMDE FRAU
Lars Becker, 2015, Drama mit: Ursula Strauss, Harald Krassnitzer

Beim Verlassen eines Wiener Kaffeehauses wird die ambulante Pflegerin Maria Hofer (Ursula Strauss) auf der Straße von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Der Fahrer ist flüchtig. Maria fällt kurzzeitig ins Koma und leidet nach dem Erwachen unter retrograder Amnesie: sie kann sich weder an den Unfall, noch an ihren Namen, an Ehemann Bruno (Harald Krassnitzer) oder die zwei gemeinsamen Kinder erinnern. Schritt für Schritt versucht die Familie, Maria wieder in ihr Leben zurückzuführen…

 

DIE AUSLÖSCHUNG
Nikolaus Leytner, 2013, Drama, mit: Klaus-Maria Brandauer, Martina Gedeck

Ernst Lemden ist dafür bekannt, ein großer Denker und Intellektueller zu sein. Nun erkennt er nach und nach, dass er an Alzheimer erkrankt. Zunächst möchte er diese Tatsache ignorieren, doch dann stellt er sich den Tatsachen und trifft eine Entscheidung…

 

TOD IN DEN BERGEN
Lars Becker, 2015, Thriller, mit: Ursula Strauss, Robert Atzorn

Die Ärztin Clara Lang (Ursula Strauss) lebt im Tiroler Bergstädtchen Kalltach in den österreichischen Alpen. Beim Klettern in einem abgesperrten Gebiet hoch über ihrem Heimatort entdeckt sie mit ihrem Freund David (Felix Eitner) in 200 Metern Höhe die mumifizierte Leiche eines verschütteten Bergsteigers im Schnee. Der Unbekannte stammt nicht aus der Gegend. Die Bergwacht vermutet, dass er ein Urlauber ist…
 
 

LAUTLOSE MORDE
Jörg Grünler, 2010, Drama, mit: Jessica Schwarz, Fritz Karl

„Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser” – nach dieser Devise hat der erfolgreiche Wirtschaftsanwalt Andreas immer gelebt. Doch das ändert sich, als seine Frau Julia, die unter schweren Depressionen leidet, unerwartet stirbt. Julias Freundin Sarah, die mit ihr das Zimmer in der Nervenheilanstalt teilte, flieht aus der Klinik und versteckt sich zwei Tage in Andreas` Wohnung bis er sie entdeckt. Sie erzählt ihm von ihrem Verdacht, dass illegale Medikamententests an den wehrlosen Patienten durchgeführt werden und seine Frau ein Opfer dieser Experimente wurde. Sie bittet Andreas sie nicht auszuliefern, dafür wird sie ihm helfen die Wahrheit über Julias Tod zu erfahren. Andreas ist wie vor den Kopf gestoßen und handelt zum ersten Mal in seinem Leben impulsiv. Er vertraut Sarah, versteckt sie vor der Polizei und fährt mit ihr über die Grenze nach Österreich. Sie meistern gefährliche und außergewöhnliche Abenteuer der unterschiedlichsten Art.

Bildcredit: Mona Film/ Felipe Kolm