Mit jedem Stream unterstützt du ein heimisches Kino!
So geht's:
Derzeit unterstützt du mit jedem Stream
Weiter zum VOD club
Möchtest du ein anderes Kino unterstützen?*
So geht’s!
https://www.vodclub.online/wp-content/uploads/rent-a-movie-step-1.svg
Kino aus der Liste auswählen und im VOD CLUB deines Lieblingskinos anmelden*.
https://www.vodclub.online/wp-content/uploads/rent-a-movie-step-2.svg
Zahlungsart wählen oder Gutscheincode eingeben. 1/3 des Tickets geht direkt an dein Kino!
https://www.vodclub.online/wp-content/uploads/rent-a-movie-step-3.svg
Du findest den Film im VOD CLUB unter „Meine Filme“.
https://www.vodclub.online/wp-content/uploads/rent-a-movie-step-4.svg
Viel Vergnügen!
*Dein Login ist jeweils für den VOD CLUB deines ausgewählten Lieblingskinos gültig. Möchtest du heute gerne ein anderes Kino unterstützen, dann melde dich bitte dort neu an. Geht ganz schnell!
Wien
Admiralkino Filmcasino Gartenbaukino Kino De France Schikaneder Stadtkino Wien Top Kino Votiv Kino
Oberösterreich
City Kino Diesel Kino Braunau Kino Freistadt Kino Gmunden Kino Lambach Kino Lehartheater Kinotreff Leone Lichtspiele Kino Lenzing Moviemento Programmkino Wels Stadtkino Grein Star Movie Peuerbach Star Movie Regau Star Movie Ried Star Movie Steyr Star Movie Wels
Niederösterreich
Cinema Paradiso Baden Cinema Paradiso St. Pölten CityCine Filmbühne Waidhofen Stadtkino Horn Star Movie Tulln
Tirol
Cinematograph Leokino
Steiermark
Diesel Kino Fohnsdorf Diesel Kino Gleisdorf Diesel Kino Kapfenberg Diesel Kino Leibnitz Diesel Kino Lieboch Kino Gröbming Kiz Royal Kino Rechbauerkino Schubert Kino Stadtkino Bruck/Mur Star Movie Liezen
Kärnten
Filmstudio im Stadtkino Villach Volkskino Klagenfurt
Burgenland
Diesel Kino Oberwart
Vorarlberg
Kinothek Lustenau Rio Kino
Salzburg
Das Kino Diesel Kino Bruck Diesel Kino St. Johann/Pongau Kino im Turm
Specials

Der große Diagonale-Preis - Das Festival des österreichischen Films in der Retrospektive

Für die Diagonale kommen die Hochkaräter des österreichischen Films normalerweise pünktlich zum Frühlingsbeginn wieder in Graz zusammen. Die Diagonale 2020 kann auf Grund der Schutzmaßnahmen gegen die Ausbreitung von COVID-19 nicht stattfinden. Wir wollen euch trotzdem im Special prämierte Spiel- und Dokumentarfilme im VOD CLUB nahelegen!

Es ist ein trauriger Umstand, dass auch die Diagonale – das Festival des österreichischen Films wegen des Coronavirus abgesagt werden musste. Seit 1998 findet das Festival jährlich in Graz statt und deckt von Spiel- und Dokumentarfilm über Kurzfilm bis zum Experimentalfilm alle Gattungen ab – der gemeinsame Nenner bleibt das Produktionsland. Mehr als eine bloße Werkschau der heimischen Filmlandschaft, hat sich die Diagonale vor allem auch als Plattform für Dialog und Diskurs rund um das Filmland Österreich etabliert. Unter den Spielstätten des Festivals des österreichischen Films findet man auch Partnerkinos des VOD CLUB, nämlich das Rechbauerkino und das Schubertkino.

Auch wir wären 2020 wieder vor Ort gewesen und waren bereits eifrig in den Vorbereitungen für unsere fruchtbare Zusammenarbeit mit dem großartigen Diagonale-Team.Zum Trost wollen wir uns die Gewinner im Wettbewerb um den großen Diagonale-Preis vergangener Jahre vergegenwärtigen – lasst euch inspirieren!

 

Diagonale 2019 – The Remains – Nach der Odyssee

Nathalie Borgers’ bewegender Dokumentarfilm dreht sich um Schicksale jener, welche auf ihrer Überfahrt nach Europa im Mittelmeer gestorben sind. Über 30.000 Menschen haben es nicht geschafft – in subtiler Weise geht Borgers den sichtbaren und unsichtbaren Spuren nach, die die Flüchtlingsbewegung bei den Überlebenden, aber auch bei denen, die sich an die Seite der Flüchtenden stellten, hinterlassen haben.

 

Diagonale 2018 – Murer – Anatomie eines Prozesses

»Ein hochpolitischer Gerichtssaal-Thriller und ein erschütterndes postnazistisches Zeitbild«, so das Resümee auf der Diagonale 2018. Der Gerichtsfall um den ehemaligen SS-Führer Franz Murer, nachgezeichnet von Christian Frosch, erzählt von der Machtlosigkeit der Wahrheit und wie leicht Politik jenseits moralischer Werte agieren kann – wenn alle mitspielen.

 

Diagonale 2018 – Die bauliche Maßnahme

Grenzpass Brenner: Im Frühjahr 2016 werden seitens der Politik Maßnahmen ergriffen, um Österreich vor einem neuerlichen Flüchtlingsansturm zu schützen. Viele fürchten die “bauliche Maßnahme“ ebenso wie die vermeintlich drohende Überfremdung der Heimat Tirol. Zwei Jahre lang hat Nikolaus Geyrhalter in seinem neuen Dokumentarfilm die Region um den Brenner beobachtet und zeichnet ein Portrait einer Grenzregion, die nicht zur Ruhe kommen kann.

 

Diagonale 2016 – Die Geträumten

Ruth Beckermann zählt zu Österreichs wichtigsten Filmemacherinnen und ist bereits seit den späten 70ern aktiv. Um Liebe und Hass, um richtige und falsche Worte, geht es in ihrem Film „Die Geträumten“. Im Zentrum stehen Ingeborg Bachmann und Paul Celan, die sich im Nachkriegswien kennengelernt haben. Mit Anja Plaschg und Laurence Rupp in den Hauptrollen. 

 

Diagonale 2015 – Ich seh Ich seh

Dass sie das Spiel mit dem Genrekino beherrschen, zeigen Veronika Franz und Severin Fiala mit ihrem blutgefrierenden Spielfilm “Ich seh Ich seh”, der auch international große Wellen schlug. Ein einsames Haus am Land zwischen Wäldern und Kukuruzfeldern. Zehnjährige Zwillingsbuben warten auf ihre Mutter. Als diese nach einer Schönheitsoperation einbandagiert nach Hause kommt, ist nichts mehr wie vorher. Die Kinder beginnen zu bezweifeln, dass diese Frau tatsächlich ihre Mutter ist und versuchen die Wahrheit herauszufinden. Um jeden Preis.

 

Diese und 11 weitere Gewinner des großen Diagonale-Preises bei uns im VOD CLUB streamen!

Bildcredit: Diagonale / Paul Pibernig (1), Navigator Film Produktions KG / ThimFilm GmbH (2), Ricardo Vaz Palma / Prisma Film (3), Nikolaus Geyrhalter Film (4), Stadtkino Filmverleih (5, 6)