Am Rande der Welt (OmU)

Preis: €4.90
Film Leihen
Dokumentation / 1992 / 90min
Freigegeben ab 10 Jahren
AT
Regie: Goran Rebic
Drehbuch: Goran Rebic
Kamera: Jerzy Palacz
Schnitt: Frank Soiron
Am Rande der Welt wurde in Tiflis, der Hauptstadt Georgiens, gedreht: Im Jahr der Unabhängigkeit, 1991 und, zwölf Monate später, 1992, im Jahr des Bürgerkriegs. Es ist die Zeit der jungen Demokratie. Statuen stürzen, Plätze werden umbenannt. Alles scheint nach jahrzehntelanger Unterdrückung und Isolation anders zu werden. „Freiheit“ und „Heimat“ sind die Utopien einer hoffnungsvollen Zukunft. Es ist „die Zeit der Lieder“. Aber dann folgt „die Zeit des Kriegs“: Die Auseinandersetzungen zwischen Anhängern und Gegnern der alten Macht bestimmen nun das Bild auf den Straßen von Tiflis. Blutige Kämpfe und Bombenterror werden zum Alltag. Und Begräbnisse. Am Rande der Welt folgt diesen Spuren des Todes. Der Film dokumentiert neben dem allgemeinen Kriegsgeschehen auch die Auswirkungen auf das Schicksal Einzelner und beschreibt, wie eine Radikalisierung der Gewalt unaufhaltsam fortschreitet. In Am Rande der Welt kommt es zu vielen persönlichen Begegnungen: Mit Levan Shanidze, einem jungen TV-Kameramann, der in den Ausbruch der Kämpfe gerät und sie auf ungewöhnliche Weise festgehalten hat; mit Merab Ninidze, einem jungen Schauspieler, der zur Zeit des Bürgerkriegs in Europa war und von seiner Rückkehr als Fremder erzählt; mit Tako Tsharkviani, einer Pianistin, die mit ihren traurigen Liedern eine entschwundene Heimat beschwört; und mit Levan Jordanishvili, einem Englisch-Professor, der sich unvermutet mit dem Gewehr in der Hand als Offizier der georgischen Streitkräfte wiederfindet.

Neu im VOD CLUB

Dokumentation

KINDER UNTER DECK ist die persönliche Geschichte dreier Generationen einer Familie: Großmutter, Vater und Tochter – Ärztin, Psychoanalytiker und Filmemacherin. Im...

Kinder unter Deck
Regie: Bettina Henkel
2018 / 90 min
Dokumentation

Unsere Kinder wachsen in einer Welt auf, die immer stärker von Extremen bestimmt wird: der Kampf um Demokratie auf der einen Seite, der Ruf nach nationaler Abscho...

Kleine Germanen
Regie: Mohammad Farokhmanesh, Frank Geiger
2019 / 89 min
Drama

Jakob ist 17, arbeitet als Aushilfskraft in einem Schlachthof und kämpft mit einer lähmenden Angststörung. Als er in einem Sex-Cam-Chat den 26-jährigen Künstler K...

Nevrland
Regie: Gregor Schmidinger
2019 / 90 min
Dokumentation

Exil-Musik, das ist etwas, das keiner schreiben kann, den das Leben in Ruhe gelassen hat.

Fast 100 Jahre alt ist Walter Arlen nun – und das ganze letzte J...

Das erste Jahrhundert des Walter Arlen
Regie: Stephanus Domanig
2018 / 91 min
Dokumentation

Am Anfang stand die Vision – vom kabellosen, freien Informations­austausch, der die gesamte Menschheit miteinander verbinden sollte. Heute ist diese Idee wahr gew...

Was wir nicht sehen
Regie: Anna Katharina Wohlgenannt
2014 / 78 min
Dokumentation

Dezember 2016, eine Kundgebung vor dem Parlament in Wien. Zwei Männer kommen am Rande der Menschentraube miteinander ins Gespräch – über die Zerstörung Aleppos, d...

Das schönste Land der Welt
Regie: Zelimir Zilnik
2018 / 101 min